Zimmer 1
Zimmer hinzufügen
Zimmer 2
Zimmer hinzufügen
Zimmer 3
Zimmer hinzufügen
Zimmer 4

Fragen und Antworten rund um COVID-19


Wie sehen die Stornierungsbedingungen im Falle einer behördlich angeordneten Schliessung aus?

Sollte es zu einem erneuten Lockdown und einer damit verbundenen behördlichen angeordneten Schliessung kommen gelten folgende Bedingungen: Nicht angetretene Buchungen werden zu 100% zurückerstattet. Für bereits angetretene Buchungen gilt die Rückerstattung auf noch nicht getätigte Übernachtungen. Allfällige geleistete Anzahlungen werden in Form einer Gutschrift für einen künftigen Urlaub angerechnet. 


Was passiert, wenn ich vor der Anreise an Covid-19 erkranke oder mich in einer staatlichen angeordneten Quarantäne befinde?

Im Falle einer Covid-19-Erkrankung oder Quarantäne ist eine kostenfreie Annullation möglich. Ein ärztliches Zeugnis mit dem Covid-19 Test muss innert 24h per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder aber auch per Brief an folgende Adresse: Hotel Concordia, Promenade 124, 7260 Davos Dorf eingereicht werden. Desweiteren benötigen wir seitens des Arztes oder den Behörden eine Quarantänebescheinigung.


Was passiert, wenn ich mich während des Aufenthalts unwohl fühle oder mit einer möglicherweise infizierten Person Kontakt hatte?

Wir bitten Sie, bei Verdacht auf Ansteckung weiteren Kontakt mit anderen Personen zu vermeiden und das Rezeptionsteam zu informieren. Eine Rückerstattung der Aufenthaltskosten ist in Krankheitsfällen nicht möglich.

Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor Antreten der Reise eine entsprechende Reiseversicherung abzuschliessen, um sich im Falle einer Stornierung des Aufenthaltes abzusichern.
 


Welchen Rückerstattungsanspruch erhalte ich bei der Schliessung der Grenzen zur Schweiz?

Für Personen welche aus dem Ausland anreisen und bedingt durch die behördliche Schliessung der Grenzen nicht einreisen können und/oder auf der BAG Liste stehen, gelten folgende Bedingungen: Nicht angetretene Buchungen werden zu 100% zurückerstattet. Allfällige geleistete Anzahlungen werden in Form einer Gutschrift für einen künftigen Urlaub angerechnet.

Bitte beachten Sie jedoch, dass wir nur Rücksicht auf Ihr eigentliches Herkunftsland, in welchem Sie ihren festen Wohnsitz haben, nehmen können. Sollten Sie sich aus privaten oder geschäftlichen Gründen in einem Land befinden, welches nicht ihr Herkunftsland wäre und Sie somit Ihre Reise in die Schweiz nicht antreten können, dann wird die Stornierung des Aufenthaltes laut unseren offiziellen Annullationsbedingungen oder den Bedingungen welche auf unseren Onlineplattformen hinterlegt sind berechnet.

Bei Direktbuchungen gelten folgende Annullationsbedingungen:
Bei Nichtanreise:                                      100%     Ihres gebuchten Aufenthaltes
Absage 1 - 7 Tage vor Anreise:                 50%     Ihres gebuchten Aufenthaltes


Was passiert, wenn der Kanton Graubünden auf die Länderliste für eine zwingende Quarantäne nach Rückreise ins eigene Land gesetzt wird? 

Da eine Anreise in so einem Fall grundsätzlich möglich ist, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, zur Sicherheit eine Reiseversicherung abzuschliessen. Der zu leistende Stornierungsbetrag wird Ihnen jedoch zu 100% als Gutschrift für einen künftigen Urlaub in unserem Hotel innert 1 Jahr angerechnet.


Was passiert, wenn Ihr Herkunftsland auf die Länderliste für eine zwingende Quarantäne nach Einreise in die Schweiz gesetzt wird?

Da eine Anreise in so einem Fall grundsätzlich möglich ist, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, zur Sicherheit eine Reiseversicherung abzuschliessen. Der zu leistende Stornierungsbetrag wird Ihnen jedoch zu 100% als Gutschrift für einen künftigen Urlaub in unserem Hotel innert 1 Jahr angerechnet.


Besteht eine Maskenpflicht im Hotel und im Kanton Graubünden?

Per 17. Oktober 2020 gilt im Kanton Graubünden in öffentlich zugänglichen Innenräumen wie Geschäften, Einkaufszentren, Poststellen, Museen, Theater, Kinos, Bibliotheken, Bahnhöfen, Hotels, Verwaltungsgebäuden, Gotteshäusern und Gastronomiebetrieben und in bestimmten Bereichen der Bildungseinrichtungen eine Maskenpflicht. Auch im öffentlichen Verkehr, sprich in Bussen, Zügen sowie auch den Bergbahnen ist das Tragen von Masken obligatorisch. Von der Maskenpflicht ausgenommen sind Kinder vor ihrem 12. Geburtstag und Personen die nachweisen können, dass sie aus besonderen Gründen, insbesondere Medizinische, keine Gesichtsmasken tragen können. 


Gibt es ein Schutzkonzept und wie sieht dieses aus?

Für die Hotellerie wurde seitens Hotellerie Suisse ein Schutzkonzept konzipiert, welches die aufgeführten Massnahmen beinhaltet und auch von den Betrieben eingehalten werden muss. 

Schutzkonzept der Hotellerie Allgemein

Schutzkonzept der Bergbahnen
 


Wie sieht generell das Frühstücksbuffet aus und was muss beachtet werden?

In unserem Hotel dürfen Sie sich wie gehabt an dem reichhaltigen Frühstücksbuffet selbst bedienen. Natürlich gibt es auch hier ein paar Regeln, welche wir Sie bitten einzuhalten. 

Das Frühstücksbuffet ist lediglich von einer Seite her begehbar. Hierfür beachten Sie bitte die Markierung auf dem Boden. Am Anfang des Buffets bitten wir Sie sich die Hände zu desinfizieren um danach Ihr eigenes Schöpfbesteck, welches sich am Buffet befindet, zu nehmen. Das Schöpfbesteck dient Ihnen dazu, sich Ihr Frühstück selbst zusammen zu stellen und zu schöpfen. Am Ende des Buffets legen Sie das benutzte Schöpfbesteck auf das silberne Tablett zurück.

 

Die Bedingungen gelten ausschliesslich für Buchungen direkt über das Hotel via E-Mail, Telefon oder unsere eigene Buchungsplattform